Die Kinderwagenkette: Beschäftigung fürs Baby

Leave a comment

Es gibt kaum einen Kinderwagen ohne Kinderwagenkette, denn diese sehen nicht nur originell und inspirierend aus, sondern sie beschäftigen das Baby auch auf seiner Spazierfahrt. Dabei sind Kinderwagenketten nicht nur auf den Kinderwagen beschränkt, sondern peppen auch Kinderbett, Kindersitz, Laufstall oder Babyschaukel auf. Manche Babys haben ihre Kinderwagenkette so ins Herz geschlossen, dass sie diese überall hin mitnehmen möchten. Zum Glück ist dies auch möglich.

Kinderwagenketten sehen süß aus und laden zum spielen ein

Der Markt für Kinderwagenketten ist riesig, aber von einigen Modellen sollte man besser Abstand nehmen, da Babys die Kinderwagenketten ja auch begreifen und in den Mund nehmen. Plastik ist oftmals mit giftigen Weichmachern versetzt. Aus diesem Grund sollte man sich den Kauf einer billigen Kinderwagenkette aus Plastik gut überlegen. Deutsche Anbieter von Kinderwagenketten – wie zum Beispiel Haba, Selecta, Hess, Heimess, Sigikid oder Ravensburger – bieten den Vorteil, dass die Wagenketten höchsten Sicherheitsbestimmungen gerecht werden. Zum Einsatz kommen hier hochwertige Materialien und einheimische Hölzer und die Klebstoffe werden auf Formaldehyd geprüft. Es lohnt sich also “Made in Germany” zu wählen und den ein oder anderen Euro mehr zu bezahlen.

Greifling, Rassel, Schnuller, Kinderwagenkette & Co.

Kinderwagenketten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Es gibt Modelle mit schmuseweichen Figuren, Rasselelementen oder Quietschtierchen oder auch Kinderwagenketten mit Namen. Aber eines haben die Accessoires auf der Kinderwagenkette gemeinsam: Sie vermitteln deinem Baby ein erstes Verständnis von Farben, Formen und Geräuschen. Kinderwagenketten sind in den ersten beiden Lebensjahren eine tolle Spielidee für Kinder – genau wie Greifling, Rassel und Kuscheltier – später verlieren sie dann natürlich ihren Reiz und werden durch andere Spielzeuge abgelöst, die dem Kind neue Reize bieten.

Empfehlenswert: Kinderwagenketten von Heimess und Haba

kinderwagenkette heimess

Bild (c) Amazon.de

Wir haben von Freunden zur Geburt eine Kinderwagenkette geschenkt bekommen. Die Kinderwagenkette stammt von der Firma Heimess und es handelt sich dabei um die Heimess Kinderwagenkette mit Ente, Marienkäfer und Frosch. Heimess ist eine deutsche Firma, die auf Holzspielzeug für Babys und Kleinkinder spezialisiert ist. Für die Kinderwagenkette werden nur Ahornholz und Buchenholz aus der Region verwendet und die Farben sind auf Wasserbasis. Die Heimess Kinderwagenkette ist liebevoll gearbeitet, die Qualität und Verarbeitung 1A und es ist ein echter Hingucker. Unsere Kleine ist davon begeistert und kann ihre Augen kaum davon lassen. Neben Ente, Marienkäfer und Frosch gibt es noch viele weitere tolle Ketten von Heimess, z.B. Pirat, Meerestiere, Maus und Zug. Der Kostenpunkt liegt zwischen 14 und 16 Euro auf Amazon. Auch wer eine unlackierte Kinderwagenkette in Naturfarben sucht wird mit der Heimess Kinderwagenkette Mond und Sterne fündig.

kinderwagenkette haba

Bild (c) Amazon.de

Ebenfalls gute Erfahrungen haben wir mit der Haba Kinderwagenkette “Dschungelbande” gemacht, die wir von Opa und Oma geschenkt bekommen haben. Auch diese Kinderwagenkette besteht aus Holz (Buche) und Farben auf Wasserbasis. Die Verarbeitung der süßen kleinen Tierfiguren ist sehr gut und ist bei unserer Kleinen ebenfalls sehr beliebt (den Elefanten mag sie am liebsten). Auch Reinigen lässt sich die Haba Kinderwagenkette problemlos. Die Dschungelbande ist für 14,95 Euro auf Amazon erhältlich. Wer das Dschungelmotiv nicht mag oder lieber eine Kinderwagenkette aus Stoff kaufen möchte, der findet auch eine große Auswahl weiterer Motive, wie etwa Kalle Korsar, Blumenelfen, Wichtelwelt, Blumen usw. Die Haba Kinderwagenketten bewegen sich ebenfalls im Preisrahmen zwischen 14 und 16 Euro.

Manchmal braucht Baby etwas Ablenkung im Kinderwagen oder im Auto. Mit einer bunten Kinderwagenkette kann dies sehr leicht geschehen. Für wenig Geld gibt es viel Unterhaltung!

Mit welchen Kinderwagenketten habt Ihr gute Erfahrungen gemacht?

Das Buggy Board für den Kinderwagen

Leave a comment
Lascal Buggy Board

Bild (c) Amazon.de

Ein Buggy Board ist eine Art Plattform, auf die müde Kinder sich drauf stellen können, während ihre kleinen Geschwister im Buggy sitzen. Das Board wird einfach an dem Rahmen des Kinderwagens angebracht und schon kann es los gehen. Die Kinder stehen auf der Plattform und können sich am Griff des Kinderwagens festhalten und wir können trotzdem noch problemlos schieben.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Mittlerweile gibt es verschiedenen Hersteller und hunderte verschiedener Boards für Buggys oder Kinderwagen. Doch welcher passt auch an deinen Wagen? Hierüber solltest du dich vor dem Kauf informieren. Auf den meisten Verpackungen, kann man die passenden Kinderwagen oder Buggys nachlesen, falls nicht, frage beim Verkäufer nach.

Überprüfe die Verarbeitung, sieht das Board stabil und gut verarbeitet aus? Oder wirkt es eher klapprig? Hier sind ein paar Euro, die man mehr investiert sicher sinnvoll, denn das Board sollte ja möglichst lange halten und nicht unter dem Kind zusammen brechen.

Bis zu wie viel Kilogramm ist das Buggy Board höchstens ausgelegt und wie viel wiegt dein Kind im Moment? Ein paar Kilo Spielraum sind zu empfehlen.

Ist ein Buggy Board sinnvoll?

Ob ein Buggy Board für dich und deine Kids sinnvoll ist, entscheidest du am besten selbst. Einige Kinder haben eine wahnsinnige Ausdauer, laufen bei einem Spaziergang nur hin und her und sind nicht müde zu kriegen. Andere dagegen sind nach einer gewissen Zeit einfach nur erschöpft und wollen verschnaufen. Warum sie jetzt nicht mehr in den Kinderwagen dürfen, ist für diese Kinder schwer zu verstehen.

Außerdem kommt es auf eure Laufgewohnheiten an. Seid Ihr Schönwetter Spaziergänger, die bei strahlendem Wetter eine kleine Runde durch den Park gehen? Kleine Strecken können Kinder ohne Probleme laufen, die Bewegung tut ihnen gut. Oder lauft Ihr jeden Tag weite Strecken bis zum Kindergarten, Einkaufen, usw.? In diesem Fall wäre ein Buggy Board sehr zu empfehlen, die Kinder stellen sich drauf, ruhen kurz aus und können ja auch immer wieder selber laufen wenn sie verschnauft haben.

Aber auch an überfüllten Plätzen ist ein Buggy Board zu empfehlen. So hast du deine Kinder nah bei dir und niemand geht verloren oder wird von anderen Passanten umgerannt.

Maxi Cosi Kindersitze: Bewährt und beliebt

Leave a comment

Wenn man den Namen Maxi Cosi hört, weiß jeder sofort, dass es sich um Kindersitze handelt. Die Bekanntheit ist weltweit und auch die Qualität und Zuverlässigkeit dieser Produkte sind enorm. Maxi Cosi ist ein Produkt von Corel, Niederlassungen sind in der ganzen Welt. Dabei produziert diese Firma neben Kindersitzen auch Kinderwägen und viel Zubehör.

Kindersitze für absolut sicheren Transport

Die Kindersitze von Maxi Cosi sind für alle Altersklassen zwischen 0 und 12 Jahren und Gewichtsklassen bis 36 kg erhältlich. Schließlich wächst ein Kind und nach der Babyschale muss ein größengerechter Sitz im Auto vorhanden sein. Das sieht der Gesetzgeber vor, aber für alle Eltern ist das sowieso ein muss. Das Kind hat sicher zu sitzen und darf beim Bremsen nicht zu Schaden kommen. Mit dem Maxi Cosi ist das kein Problem, mehrere Größenklassen teilen die Kindersitze ein. Die Babyschalen für die Kleinsten werden einfach mit dem Sicherheitsgurt verankert und lassen sich dann schnell aus dem Wagen nehmen. Gegen lästige Sonne ist natürlich ein Sonnensegel aufspannbar.

maxi cosi kindersitz

Bild (c) Amazon.de

Für die etwas größeren Kinder, die schon sitzen können, bleiben die Maxi Cosi Kindersitze meistens im Auto. Sie werden durch das bestens bewährte IsoFix-System mit einer Schnappvorrichtung direkt an die Karosserie des Wagens verankert. Das hält bärenstark und ist doch leicht zu lösen. Damit ist eine Fixierung mit dem Sicherheitsgurt überflüssig, vorausgesetzt das Auto verfügt über so einen Komfort. Dass alle Kindersitze bei der Herstellung ausgiebigen Aufpralltest ausgesetzt wurden, ist heutzutage selbstverständlich. Aber auch eine umweltgerechte Herstellung wurde angestrebt und umgesetzt. Die Firma Corel wirbt damit, dass die Sicherheit des Kindes an erster Stelle stehen muss, safety first.

Kindersitze sind stabil, bequem und schön im Design

Die Kindersitze von Maxi Cosi sind sehr stabil konstruiert worden, sind aber trotzdem nicht zu schwer. Die wesentlichen Teile sind aus stabilem Kunststoff, mit Metall verstärkt. Die Sitz- und Rückenflächen sind mit Schaumstoff oder Styropor weich gestaltet, sodass der Sitzkomfort sehr gut ist. Maxi Cosi sind im Design formvollendet und für die Kinder mit lustigen Motiven versehen. Dabei passen sie ideal zu jedem Autobezug.

Die Stoffe sind pflegeleicht und lassen sich bei Bedarf abnehmen und waschen. Auch für längere Autofahrten sind diese Kindersitze geeignet und lassen sich auch in der Rückenlehne verstellen, damit das Kleine bequemer ein Schläfchen machen kann. Wer den Maxi Cosi Kindersitz gerne immer aus dem Auto nehmen mag oder das Auto wechseln muss, kann in die Autos Basisstationen einbauen und dann den Kindersitz leicht umstellen.

Neben den Kindersitzen in allen erdenklichen Formen und Designs werden aber auch qualitativ hochwertige Kinderwägen produziert. Dabei ist das Besondere, dass diese Kinderwägen vielfältig umbaubar sind und die Kindersitze daraus entnommen werden können. Diese werden dann im Auto als Kindersitz verwendet. Die Gestelle sind zusammenklappbar und passen in jeden Kofferraum.

Die Maxi Cosi Kindersitze lassen sich im Kinderwagen in beiden Richtungen einsetzen. Eine hochwertige Verarbeitung und leicht Pflegemöglichkeiten sind hier selbstverständlich. Aber auch zu den Kindersitzen und Kinderwägen gibt es eine Menge an nützlichem Zubehör. Das sind beispielsweise Sonnensegel, Sonnenschirme, Regenschutzfolien oder auch Nackenkissen und Blendschutz, den man an die Autoscheiben haftet. Alle Produkte sind wohlüberlegt hergestellt und ergänzen sich.

Wo bekommt man einen Kindersitz von Maxi Cosi und das Zubehör?

Nun, in jedem Fachgeschäft für Kindersitze ist Maxi Cosi vertreten. Wenn man auf der Suche ist, kann einem die Suchmaschine auf der Herstellerseite helfen, den nächstgelegenen Händler zu finden. Dort wird man fachmännisch beraten und evtl. auf Details aufmerksam gemacht, die man bisher vielleicht noch nicht kennt. Auch über die richtige Anwendung beim Anbringen im Auto beispielsweise kann man sich beraten lassen. Wenn man auf sein Budget achten muss, dann empfiehlt es sich einen Maxi Cosi Kindersitz über Amazon zu bestellen, da dort die Preise oft am niedrigsten sind und man außerdem keine Versandkosten zahlt.

Worauf man beim Kauf eines gebrauchten Kinderwagens achten sollte

Leave a comment

Kinderwagen sind teuer und nicht jeder kann, wenn sich Nachwuchs ankündigt, einige hundert Euro für einen neuen Kinderwagen ausgeben. Daher möchten viele junge Eltern gern einen Kinderwagen gebraucht kaufen. Da ein Kinderwagen meist nur einige Monate in Gebrauch ist, werden viele gute gebrauchte Kinderwagen auf dem Markt angeboten. Man sollte aber einige Punkte berücksichtigen, wenn man einen Kinderwagen gebraucht kaufen möchte. Gerade, wer zum ersten Mal einen Kinderwagen kauft, sollte aufpassen, dass der Wagen nicht nur gepflegt, sondern auch mängelfrei ist.

Welche Kriterien sollte ein guter Kinderwagen erfüllen?

Natürlich muss der Kinderwagen den Eltern optisch gefallen. Neben dem Design ist aber auch die Funktionalität wichtig. Wer zum Beispiel einen Kombikinderwagen kauft, sollte darauf achten, dass sich dieser schnell und einfach vom Liege- zum Sportwagen verstellen lässt. Wichtig ist auch das Zubehör. Welches Zubehör gehört zum Wagen und welches kann optional gekauft werden? Der wichtigste Punkt beim Kinderwagenkauf ist die Sicherheit für Eltern und Kind.

Der wichtigste Punkt beim Kinderwagenkauf ist die Sicherheit für Eltern und Kind

Der Kinderwagen sollte unbedingt von einer unabhängigen Prüfstelle auf seine Sicherheit hin geprüft worden sein. Dies erkennt man zum Beispiel am Prüfsiegel des TÜV oder dem GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit. Wichtig ist natürlich auch das Gewicht und die Größe des Kinderwagens. Wer häufig mit dem Auto unterwegs ist, sollte darauf achten, dass der Kinderwagen leicht zusammenzuklappen ist, im Auto wenig Platz einnimmt und nicht zu schwer ist.

Wo gibt es gebrauchte Kinderwagen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Kinderwagen gebraucht zu kaufen. Man kann bei einem Gebrauchthändler oder einem Secondhand-Geschäft für Kinderartikel nach einem passenden Modell schauen, aber auch über Trödelmärkte speziell für Baby- und Kinderartikel oder über Kleinanzeigen in der Zeitung oder im Internet danach suchen. Bei einem Händler kann man Glück haben, dass dieser eine Garantie gibt, dass der Wagen genau überprüft wurde und ohne Mängel ist. Verlassen sollte man sich aber nicht darauf und den Kinderwagen selbst einer genauen Überprüfung unterziehen.

Eltern, deren Baby aus dem Kinderwagen herausgewachsen ist, bieten ihren meist noch gut erhaltenen Kinderwagen oft im Internet über eine Versteigerungsplattform oder ein Kleinanzeigenportal an. Sinnvoll ist es, die Angebote dort nach Orten zu filtern, so dass man den Wagen in der Nähe anschauen kann.

Im Supermarkt findet man oft ein schwarzes Brett mit privaten Angeboten, auch dort kann man ab und zu gebrauchte Kinderwagen finden. Die Tageszeitung bietet auch Kleinanzeigen an, der Nachteil daran ist aber, dass man nur eine sehr kurze Beschreibung und in der Regel kein Foto hat. Hat man einen großen Bekanntenkreis, kann man sich auch dort umhören, ob jemand einen Kinderwagen verkaufen möchte.

Worauf sollte man beim Kauf des gebrauchten Kinderwagens achten?

Bei einem gebrauchten Kinderwagen kommt es nicht nur darauf an, dass er gut aussieht. Natürlich sollte der Wagen gepflegt aussehen. Der Stoff sollte nicht abgewetzt oder beschädigt sein, keine Flecken haben und die Farbe des Materials sollte nicht ausgeblichen sein. Man darf sich nicht scheuen, auch an dem Bezug zu riechen. Wenn dieser nicht waschbar ist und zum Beispiel nach Rauch riecht, sollte man auf den Kauf verzichten. Das Gestell sollte keine Roststellen oder Dellen und Beulen haben. Die Räder sollten nicht beschädigt sein. Man sollte aber unbedingt auch prüfen, ob die Dinge, die man nicht auf den ersten Blick sieht, ohne Mängel sind. Ist zum Beispiel die Radaufhängung in Ordnung, sind die Achsen gebrochen oder funktioniert die Klappmechanik einwandfrei? Sind alle Schrauben vorhanden und fest? Funktioniert die Bremse oder die Feststellmechanik einwandfrei?

Desweiteren sollte bei einem Gebrauchtkauf geklärt werden, welches Zubehör zum Wagen gehört und ob dieses vorhanden und in gutem Zustand ist. Fehlen Teile wie Kissen, Matratze oder Einkaufsnetz, können diese meist ohne Probleme nachgekauft werden. Eine weitere Frage, die man klären sollte, ist, ob der Wagen vielleicht noch Garantie hat und ob die Rechnung noch vorhanden ist.

Je nachdem, in welchem Zustand der gebrauchte Kinderwagen sich befindet, sind die Preise auch sehr unterschiedlich. Da auch bei neuen Kinderwagen die Preise stark schwanken, es gibt sowohl Kinderwagen für 100,00 Euro als auch solche für über 1.000,00 Euro, sind die Preise für gebrauchte Wagen ebenfalls unterschiedlich. Auch hier kann man für einen gebrauchten Kinderwagen sowohl 30,00 Euro als auch 300,00 Euro und mehr ausgeben.

Festliche Kindermode für Babys

Leave a comment

Festliche Kindermode gibt es mittlerweile auch für Babys. Nicht nur Taufkleider, sondern auch kleine Anzüge und kleine Kleider für Babys machen einem die Kaufentscheidung nicht leicht. Fakt ist, wer festliche Babymode kaufen möchte, der findet mittlerweile ein recht großes Angebot vor.

Sei es für die Hochzeit, Geburtstag, Taufe oder einen anderen festlichen Anlass: Auch die Jüngsten sollen Mama und Papa in Sachen schicker Kleidung in nichts nachstehen.

Doch besonders bei festlicher Babymode muss einiges beachtet werden. Festliche Babymode sollte aus hautfreundlichem Material bestehen, damit die empfindliche Babyhaut nicht gereizt wird. Baumwolle (am besten Organic Cotton) ist hier am besten. Darüber hinaus sollte die Kleidung atmungsaktiv sein und genügend Bewegungsspielraum lassen, da besonders Babys und Kleinkinder auch gerne mal über den Boden robben oder sich anderweitig bewegen. Damit die festliche Babykleidung nicht nach dem ersten Tragen Schaden nimmt, empfiehlt sich hier auch die Auswahl von robustem Material.

Nichtsdestotrotz soll es natürlich auch edel und dem Anlass entsprechend aussehen. Aufhübschen kann man den Junior dann auch noch mit Accessoires – man sollte lediglich darauf achten, dass diese nicht zu klein sind, da sie sonst verschluckt werden könnten. Am besten eignen sich Applikationen oder Accessoires welche fest an der Kleidung angebracht sind.

Bei festlicher Babymode kommt einem vermutlich zuerst das Taufkleid in den Sinn: Davon gibt es unzählige Versionen und Varianten und mittlerweile gibt es auch Taufanzüge für Jungen. In der Regel ist diese festliche Kindermode für Babys aus Seide und Satin angefertigt und ist meist in weiß oder champagner-Tönen gehalten. Die Taufbekleidung für Babys ist zumeist auch mit vielen hübschen Stickereien oder Applikationen wie Blüten oder Schmetterlingen verziert.

Festliche Babymode ist leider etwas teurer als Alltagsmode und gerade Babys wachsen sehr schnell aus ihrer Kleidung heraus. Daher muss jeder selbst überlegen ob er sich festliche Kleidung für Babys im Ladengeschäft bzw. Onlineshop bestellt oder lieber auf gebrauchte Babymode, die viel günstiger ist, zurückgreift oder sich sogar im Verwandten- und Bekanntenkreis etwas ausleihen kann.

Eine große Auswahl an Taufanzügen und Taufkleidern zu erschwinglichen Preisen gibt es auch bei Amazon.

Fühlbuch Test: Die besten Fühl- und Knisterbücher für die Kleinsten

Leave a comment

Ein passendes Fühlbuch fürs Baby gesucht? Heute wollen wir uns einmal die Auswahl an Fühlbüchern, auch bekannt als Knisterbuch oder Kuschelbuch, ansehen. Die einzelnen Marken haben meistens noch etliche gleichwertige Fühlbücher im Angebot, die sich nicht in der Machart, sondern nur durch die Motive unterscheiden. Die habe ich natürlich nicht alle einzeln aufgelistet.

fühlbuch test

Bild (c) Amazon.de

Günstige Fühlbücher

Ein Fühlbuch ist schon für wenig Geld erhältlich – das günstigste beginnt bei 4,95 Euro. Allerdings solltest du dir dessen bewusst sein, dass es sich dabei auch um eine Sparvariante handelt. Wir hatten das orangene „Mein erstes Kuschelbuch“ geschenkt bekommen. Unsere Tochter hat leider schnell das Interesse daran verloren, weil nur der Umschlag knistert – innen sind die Seiten nur aus normalem Stoff.

Abwechslung muss sein

Fakt ist: Auch wenn alle Seiten knistern, bleibt das Buch meist nicht lange interessant, denn es kann dafür einfach zu wenig. Wenn du also willst, dass dein Spross länger Freude an seinem Fühl- und Knisterbuch hat, solltest du darauf achten, dass das Buch mit verschiedenen Formen und Materialien arbeitet. So kann der oder die Kleine immer wieder etwas Neues entdecken und das Buch wird so schnell nicht langweilig.

Empfehlenswert ist diesbezüglich das Lamaze Entdeckungsbuch, in dem es wirklich reichlich zu entdecken gibt und dennoch ist es mit 9,95 Euro noch recht erschwinglich. Darüber hinaus gehört es zu den Topsellern auf Amazon und hat viele gute Bewertungen von zufriedenen Eltern. Ebenfalls extrem beliebt bei uns daheim ist das “Mein Ente-Nelli-Kuschelbuch”. Es hat zwar nur 5 Seiten und ist mit 13,95 Euro auch nicht gerade günstig, aber unsere Kleine liebt Ente Nelli über alles und das Buch muss überall dabei sein, sonst gibt es Ärger ;)  Die Optik des Buches ist sehr kindgerecht, es ist liebevoll verarbeitet, schön bunt und mit vielen verschiedenen Materialien ausgestattet, die jeden Tag zum Entdecken einladen. Darüber hinaus ist es voll waschbar, was für mich ebenfalls ein wichtiger Punkt ist.

Den ultimativen Spielspaß für kleine Entdecker bietet das Haba Spielbuch “Bauernhoffreunde”. Es ist zwar mit seinen 22,49 Euro wirklich ausgesprochen teuer im Vergleich zu den anderen, allerdings gibt es hier tatsächlich viel zu entdecken, neben Farben und Formen auch Geräusche und sogar ganze Figuren im Inneren des Buches. Wenn du nicht so viel Geld ausgeben möchtest, kannst du dir dieses Spielbuch auch zur Geburt oder zur Taufe schenken lassen.

In der untenstehenden Tabelle findet ihr auch noch einmal eine Liste der Fühlbücher die ich sowie Bekannte und Freunde ausprobiert haben und die wir bedenkenlos auch anderen Eltern empfehlen würden.

Mein erstes Baby-Kuschelbuch8 Seiten10,99 Euromein erstes baby kuschelbuchbuy-button-amazon
Mein erstes Knisterbuch6 Seiten7,95 Euromein erstes knisterbuchbuy-button-amazon
Mein Ente-Nelli-Kuschelbuch5 Seiten13,95 Euromein ente nelli kuschelbuchbuy-button-amazon
Lamaze Entdeckungsbuch8 Seiten9,98 Eurolamaze entdeckungsbuchbuy-button-amazon
Mein allererstes Fühlbuch12 Seiten7,99 Euromein allererstes fühlbuchbuy-button-amazon
Die kleine Raupe Nimmersatt - Mein Fühlbuch10 Seiten14,95 EuroDie kleine Raupe Nimmersatt - Mein Fühlbuchbuy-button-amazon
Mein erstes großes Tier-Fühlbuch16 Seiten10,99 EuroMein erstes großes Tier-Fühlbuchbuy-button-amazon

Den richtigen Kinderwagen wählen: Die wichtigsten Infos für werdende Eltern

Leave a comment

Welcher Typ Kinderwagen ist der Richtige für uns? Was sollte ich alles bedenken bzw. was gibt es eventuell Neues? Im folgenden findet sich eine Übersicht die die verschiedenen Kinderwagenmodelle näher unter die Lupe nimmt und bei der späteren Kaufentscheidung hoffentlich hilfreich ist.

Kombikinderwagen

Kombinierte Kinderwagen lassen sich mit wenigen Handgriffen von einem Liegewagen (für Babys und Kleinkinder von 0 bis ca. 7 Monate) in einen Sportwagen (für Babys von 7 Monaten bis zum Kleinkind von ca. 24 Monaten) verwandeln. Das Verdeck ist meist abnehmbar. So kann am Kinderwagen je nach Wetterlage ein Sommer- bzw. Winterverdeck verwendet werden.

Shopper und Sportwagen

Ab dem 7. Monat wird das Baby mobiler und will die Welt entdecken. Shopper und Sportwagen sind dafür die idealen Begleiter. Das Baby- und Kleinkind kann sich aufrecht setzen. Wenn Baby- und Kleinkind nach einer interessanten Tour müde werden, kann die Rückenlehne in Schlafposition verstellt werden. Shopper und Sportwagen sind geeignet für Babys von 7 Monaten bis zum Kleinkind von ca. 24 Monaten.

Jogger / Trike

Der “Bolide” unter den Kinderwagen hat 3 Räder und meist viel Bodenfreiheit (wie ein Geländewagen). Jogger sind für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt (unbedingt die Angaben des Herstellers beachten) und werden neben dem Joggen (wie der Name schon sagt) oder Inline-Skaten auch zu Spaziergängen in schlechtem Gelände verwendet. Jogger haben fast immer eine zusätzliche Handbremse, die bequem während dem Fahren betätigt werden kann. Viele Jogger sind als Option mit einem Kinderwagenaufsatz lieferbar. So kann der Jogger von Anfang an (wie ein vollständiger Kombikinderwagen) benutzt werden.

Travel System / Shop’n Drive

2 in einem: Mobilität und Komfort / Shopper und Babyschale im Verbund. Die zum Travel System “Shop’n Drive” geeignete Babyschale (für Babys von 0 bis 9 Monate) kann einfach in den dazugehörigen Shopper arretiert werden. Der Vorteil: Beim Umzug vom Shopper z.B. in das Auto, muß das Baby nicht entnommen und neu angeschnallt werden. Es liegt bequem in der Babyschale und kann ruhig weiterschlafen. Der Sportwagen ohne Babyschale ist geeignet für Babys von 7 Monaten bis zum Kleinkind von ca. 24 Monaten.

Buggys

Der Buggy ist ideal für unterwegs. Zusammengelegt passt er auch ins kleinste Auto. Nach der Autofahrt ist er schnell aufgebaut und die Entdeckungstour kann beginnen. Bei den meisten Buggys kann die Rückenlehne in Schlafposition gebracht werden. Buggys sind geeignet für Babys von 7 Monaten bis zum Kleinkind von ca. 24 Monaten.